Allgemeine Informationen

Auf diesen Seiten findest du aktuelle und archivierte Beiträge, sowie Informationen, wie das BLINDzeln-Magazin und der BLINDzeln-Newsletter abonniert werden kann.

Es gibt zwei unregelmäßig erscheinende Informations- und Angebotsbroschüren von BLINDzeln und seinen Partnern ...

BLINDzeln selbst erstellt mehrmals im Jahr das BLINDzeln-Magazin. Dieses erhält jeder, der Mitglied in einer unserer Mailinglisten unter BLINDzeln.net ist. Unsere Partner verschicken in kürzeren Abständen zusätzlich den BLINDzeln-Newsletter. Je nach Inhalt wird dieser an alle Mitglieder von BLINDzeln.net und ML4Free.de oder nur an die Abonnenten der letztgenannten Plattform verteilt. Du beziehst den Newsletter und das Magazin also automatisch in Abhängigkeit deiner Mitgliedschaften.

Findest du in der Forenliste oder auf den zuvor verlinkten Übersichtsseiten kein für dich passendes Thema und möchtest dennoch das Magazin oder eine Auswahl der Newsletter bequem in dein Postfach geschickt bekommen, so kannst du dich auch direkt unter der Adresse newsletter-abo-subscribe@blindzeln.net anmelden.

Bitte beachte, dass sowohl unsere Partner, als auch BLINDzeln selbst, über die kostenlosen Plattformen, wie ML4Free.de und BLINDzeln.net Über Neuigkeiten informieren. Solltest du kein Interesse mehr haben, diese Angebote zu erhalten, musst du dich aus allen Mailinglisten, welche von BLINDzelnConnect kostenlos angeboten werden, abmelden. Dies gilt jedoch nicht für die kostenpflichtigen Mailinglisten unter AS-2.de, welche weiterhin werbefrei betrieben bleiben sollen.

Weiterführende Informationen und technische Hintergründe findest du auch auf der Unterseite Infos. Dort wird noch einmal näher erklärt, warum Magazine und Newsletter von BLINDzeln und seinen Partnern verschickt wird und wie man diese abbestellen kann.

Diverse Neuigkeiten und Informationen von und über BLINDzeln kannst du auch bei Twitter nachlesen. Folge dazu einfach BLINDzeln bei Twitter.

Nicht alle News von BLINDzeln werden im Magazin oder bei Twitter veröffentlicht. Es lohnt sich also, ab und zu auch hier vorbeizuschauen.

Ein Besuch im Archiv der NoCover und NewCover lohnt sich ebenfalls, da dort viele interessante und lesenswerte Beiträge zu finden sind.

 

Archivierte News

Alle älteren Newsletter/Magazine sind im Archiv zu finden. Diesen Menüpunkt erreichst du auch über das Untermenü [Alt+3].

 
 

Eigene Beiträge

Wenn Du selber einen Beitrag auf unseren Seiten veröffentlichen möchtest, so benutze bitte das Newsformular, welches Du zusätzlich auch über das Untermenü [Alt+3] erreichen kannst.

 
 

News

 

4499 Einträge gefunden!

Beginn der News mit 10 Einträgen pro Seite

Eintrag Nummer 1:

24.07.2024, 06:15

Sebastian Dellit

Neues auf diesen Seiten

Neue Kleinanzeige erschienen

Bei unseren Kleinanzeigen wurde ein neuer Eintrag veröffentlicht. Diesmal geht es um “Actilio von Help Tech". Mehr dazu im Menü unter “Kleinanzeigen".

http://www.blindzeln.org/index.php?ueb=2 (gekürzt).

Eintrag Nummer 2:

24.07.2024, 05:52

Sebastian Dellit

von und über BLINDzeln

IrgendWasser - Podcast Nr. 2339 erschienen

Ein weiterer IrgendWasser - Podcast wurde veröffentlicht. Diesmal geht es um “Von solchen und solchen Blinden". Mehr dazu im Menü unter “Podcast".

http://www.blindzeln.org/index.php?ueb=2 (gekürzt).

Eintrag Nummer 3:

23.07.2024, 06:29

Sebastian Dellit

von und über BLINDzeln

Poet - Podcast Nr. 171 erschienen

Ein weiterer Poet - Podcast wurde veröffentlicht. Diesmal geht es um “Musik und Gedichte - Karolin Geist". Mehr dazu im Menü unter “Podcast".

http://www.blindzeln.org/index.php?ueb=2 (gekürzt).

Eintrag Nummer 4:

23.07.2024, 06:15

Sebastian Dellit

von und über BLINDzeln

IrgendWasser - Podcast Nr. 2338 erschienen

Ein weiterer IrgendWasser - Podcast wurde veröffentlicht. Diesmal geht es um “Rückwegsorientierung in Rochsburg". Mehr dazu im Menü unter “Podcast".

http://www.blindzeln.org/index.php?ueb=2 (gekürzt).

Eintrag Nummer 5:

23.07.2024, 05:55

Sebastian Dellit

von und über BLINDzeln, von unseren Partnern

BLINDzeln-Magazin im Juli 2024

Die Welt mit anderen Augen sehen

Editorial

Der Sommer hat uns voll im Griff und unsere Aufgabe ist es, das Beste daraus zu machen. Das Magahzin will da einige Anregungen geben. Natürlich ist auch an jene gedacht, die daheim bleiben.

Auch Anregungen für die Bildung fehlen nicht.

Des weiteren ist auch an das leibliche Wohl gedacht. Das sollte man keinesfalls unterschätzen.

Hat jemand eigentlich das Sommerloch gesehen? - (Hermann-Josef Kurzen)

Inhaltsverzeichnis

  • Editorial
  • Drück mich doch mal
  • Braillesense 6 mini (Notizgerät) im Test
  • Warum gerade esperanto
  • Blitze und das Sommerloch
  • Neue Seminare in Rochsburg
  • Der Sehnix-Reisekoffer (Braille Edition)
  • Sommerabkühlung
  • Buchvorstellung des Monats
  • Unterwegs im Internet
  • BEA-Infos im Juli 2024
  • OVZ-Kalender
  • Zahlungen an BLINDzeln
  • Impressum

Drück mich doch mal

Ich könnte z. B. zu Siri sagen: “Siri, starte “Just press Record". Dann würde ich auf der Aufnahmetaste landen und könnte mit einem Doppeltipp eine Aufnahme starten. Etwas einfacher wäre es jedoch mit dem Magic Tab. Dann müsste ich einen Doppeltipp mit zwei Fingern machen. Das setzt jedoch voraus, dass VoiceOver aktiv ist. Heute möchte ich die App “Just press Record” vorstellen , mit der ich die meisten Aufnahmen mache, wenn ich unterwegs bin. Diese App ist schön einfach und macht gute Aufnahmen.

Bei aktuelleren iPhone-Generationen wurden nicht nur die Lautsprecher ständig verbessert. Diese sind mittlerweile recht gut. Gleiches gilt jedoch auch für die internen Mikrofone. Früher habe ich mal das iPhone 11 Pro Max benutzt. Da waren die Lautsprecher für mich schon recht zufriedenstellend. Schon damals habe ich gar keine zusätzlichen Bluetooth-Lautsprecher mehr angeschlossen. Natürlich war es nicht gerade ein Genuss, über die internen Lautsprecher Musik zu hören. Aber für das Hören von z. B. Podcasts oder Hörbüchern reichte es in jedem Falle. Die Modelle iPhone 12 ProMax und iPhone 13 Pro Max habe ich dann übersprungen und habe mir das iPhone 14 Pro Max zugelegt. Ich muss nicht unbedingt in jedem Jahr ein neues iPhone haben. Und beim iPhone 14 ProMax habe ich gestaunt, wie gut man damit auch Musik hören kann. Für die Beschallung beim Duschen reicht mir das aus. Beim iPhone 11 Pro Max habe ich gerne noch externe Mikrofone angeschlossen, weil ich damit bessere Ergebnisse erzielen konnte. So nach und nach ist mir aufgefallen, dass ich in Abhängigkeit von der jeweils eingesetzten App eigentlich kein externes Mikrofon mehr benötige. Für ein professionelles Interview würde ich jedoch nach wie vor meinen Festival Studio anschließen. Dabei handelt es sich um ein komplettes Aufnahmegerät, das blind bedienbar ist. Es gibt da weder ein Display noch Menüs. Damit kann man wirklich sehr hochwertige Aufnahmen machen. Das setzt jedoch voraus, dass ich es auch mitschleppe. Als ich zuletzt unterwegs war, um möglichst viele Interviews zu machen, hatte ich sogar das Festival Studio bei mir. Das Gerät befand sich ganz unten in meinem Rucksack und dieser befand sich auf meinem Zimmer. Ich hatte keine Lust, das Festival Studio hervorzukramen und erst einmal Soundchecks zu machen. Also habe ich das interne Mikrofon von meinem iPhone 14 Pro Max eingesetzt.

Und dann habe ich ja auch noch meine binauralen Mikrofonkapseln von Sennheiser, die ich mir in die Ohren stecken kann. Der Unterschied ist jedoch nur gering. Die Sennheiser-Teile haben den Vorteil, dass ich meine Hände frei habe.

Es können selbstverständlich unterschiedliche Aufnahme-Apps benutzt werden. Und sie nehmen auch unterschiedlich auf. Und trotzdem kann im Hintergrund noch Vieles mit den Aufnahmen gemacht werden. Auch Mikrofone kann man unterschiedlich ansteuern. Und die Aufnahmen klingen dann natürlich unterschiedlich. Nebengeräusche können herausgefiltert werden. Und das, was ich sage, kann verstärkt werden. Hat man ein halbwegs aktuelles iPhone, so kann man sich fast all diese Billigmikrofone für 10-30 Euro schenken. Es reicht oft aus, das iPhone mitten auf den Tisch zu legen.

Heute soll es um eine App gehen, die ich früher weit seltener als heute benutzt habe. Natürlich könnte ich auch z. B. mit Garageband arbeiten, doch diese App ist mir ein wenig zu wuchtig. Wenn ich unterwegs mal eben eine hochwertige Stereoaufnahme machen will, dann ist die App “Just press Record” schon ziemlich perfekt. Starte ich die App, so lande ich auf dem Aufnahme-Schalter und kann mit einem Doppeltipp eine Aufnahme starten. Und mit einem Magic Tab kann ich eine Aufnahme auch beenden. Der Magic Tab ist jedoch mit etwas Vorsicht zu genießen. Dieser ist eben noch nicht so ganz ausgereift.

Ich sage nun also: Siri, starte “Just press Record". Automatisch wird die Aufnahmetaste fokussiert. Das ist ein großer Vorteil, denn die Aufnahme kann sofort gestartet werden, ohne dass man zuvor wischen muss. Die App ist bewusst einfach gehalten. Diese App benutze ich sehr oft. Ich führe nun einen Doppeltipp aus, um eine Aufnahme zu starten. Während einer Aufnahme wird angezeigt, wie lange diese bereits läuft. Die Mikrofone sind oben bzw. unten am iPhone angebracht. Drehe ich das iPhone jedoch um 90 Grad, so wird eine Stereoaufnahme gemacht. Wenn ich die Aufnahme beenden möchte, mach ich einen Magic Tab. Das bedeutet, dass ich mit zwei Fingern einen Doppeltipp mache. Quittiert wird alles mit einem Piepton. Und dann werden ganz oben auf dem Bildschirm kürzlich angefertigte Aufnahmen angezeigt. Wische ich nach rechts, so wird mir die jüngste Aufnahme angezeigt. Mache ich nun einen Doppeltipp auf der jüngsten Aufnahme, so wird der Fokus auf den Wiedergabe-Schalter gesetzt, auch wenn es sich nicht um das erste Element handelt. Das ist enorm praktisch. Selbstverständlich kann die Wiedergabe jederzeit mit einem Doppeltipp auch wieder angehalten werden.

Selbstverständlich kann man Aufnahmen auch bearbeiten oder auf ein anderes Gerät übertragen. Ich fokussiere die Zeit, zu der die Aufnahme gemacht wurde und führe einen Doppeltipp mit einem Finger aus. Beim zweiten Tipp halte ich gedrückt, wodurch ein Kontextmenü angezeigt wird. Gleich oben wird man dann den Eintrag “Teilen” finden. Weitere Möglichkeiten sind: Umbenennen, Löschen, Transkription. Transkription bedeutet, dass Gesprochenes in Text umgewandelt wird. Hierzu wird die Funktion an das iPhone übergeben. Denn auf dem iPhone gibt es ja eine Diktierfunktion. Ich persönlich würde in solchen Fällen Arana empfehlen.

Ich rufe nun den Teilen-Dialog auf und suche nach “In Datei speichern". Am unteren Bildschirmrand haben wir die Möglichkeit, den Dateinamen zu verändern. Ich habe mir eine Geste eingerichtet, mit der ich zum letzten Element springen kann. Es gibt jedoch auch noch eine Alternative: Geht am unteren Rand in die Mitte. Dort werdet Ihr den Lightning- bzw. USB-C-Anschluss finden. Wischt Ihr dann nach oben, so werdet Ihr sehr schnell zum Dateinamen kommen. Nach einem Doppeltipp kann der Dateiname bearbeitet werden, wobei der Cursor sich am Ende befindet. Die Sichern-Schaltfläche befindet sich stets oben rechts auf dem Bildschirm. Ist die Datei erst einmal gespeichert, so kann man sich diese in eine andere App hineinholen oder aber von einem anderen Gerät aus anschauen. Das setzt natürlich voraus, dass alles ordentlich via iCloud synchronisiert ist. Übrigens kann man auch über die Applewatch Aufnahmen machen.

Und nun gehen wir mal kurz die Einstellungen durch. Es kann u. a. das Eingangsgerät ausgewählt werden. Voreingestellt ist bei mir das iPhone. “Just press Record” kostet übrigens einmalig 5,49 Euro. Man hat es also nicht mit einem Abo zu tun, was immer häufiger angeboten wird. Überprüft werden sollte “Stereomikrofone verwenden". Meiner Meinung nach sollte man auf diese Möglichkeit nicht verzichten. Stereoaufnahmen sind immer dann praktisch, wenn ganze Szenen aufgenommen werden sollen. Normalerweise werden die Einstellungen automatisch vorgenommen. Man hat jedoch auch die Möglichkeit, hier Anpassungen vorzunehmen. Selbstverständlich kann auch der Dateityp verändert werden. Standardmäßig wird hier M4A angenommen. Das ist in etwa mit MP3 vergleichbar. Ein weiteres verfügbares Format ist AIFF. Das ist ein Format aus Urzeiten. AIFF ist die Abkürzung für “Apple Interchange File Format". Das war damals übrigens auch das Standard-Audioformat auf Amiga-Rechnern. Bei AIFF handelt es sich um ein unkomprimiertes Format, bei dem es nicht zu Verlusten kommt. Der Nachteil ist jedoch, dass die Dateien sehr groß werden. Ein weiteres unkomprimiertes Format ist WAV, das wohl schon eher bekannt sein dürfte. Dieses Format stammt aus dem Windows-Universum. MP3 steht an dieser Stelle nicht zur Verfügung. Bei Bedarf muss also eine Konvertierung erfolgen. Auch bei der Samplerate stehen mehrere Optionen zur Wahl. Bei 16 kHz ist die Qualität natürlich nicht so besonders. Aber für Notizen könnte das völlig ausreichen. Und eine Transkribierung dürfte dann trotzdem noch möglich sein. 44,1 kHz ist die erste brauchbare Aufnahmequalität. Ich habe mich für 48 kHz entschieden. Das sind schon recht hochwertige Aufnahmen. Über die Option “Beste Verfügbare” kann ein Wert von bis zu 96 kHz verwendet werden.

Bei Bedarf kann auch die Transkriptionssprache festgelegt werden. Selbstverständlich kann auch ein Speicherort ausgewählt werden.

Es ist auch möglich, schnell zwischen verschiedenen Aufnahmegeräten zu wechseln.

Interessant ist auch der Audioeditor. Über ein Kontextmenü können auch Marker festgelegt werden. (Cord König)

Braillesense 6 mini (Notizgerät) im Test

-Seit 2011 ist bei mir der Organizer Pronto 18V4 im Einsatz. er war und ist eines meiner wichtigsten Hilfsmittel im dienstlichen und privaten Bereich. 2017 ging die Herstellerfirma Baum Retec GmbH in Insolvenz. Das war für alle Nutzer wegen des vorbildlichen Supports ein Schock.

Glück im Unglück: In Jena übernahm die Firma Visiobraille einen Teil der Produktpallette von Baum und auch den Support für die Pronto-Geräte. Was mich betraf, so war ich sogar in einer ausgesprochen komfortablen Situation. Zwischen Arbeitsplatz und Visiobraille gab es eine Luftlinie von gefühlt 20 Kilometern. Hatte ich Reparaturbedarf, rief ich in Jena an und ließ ein Leihgerät vorbereiten. anschließend legte ich dem Leiter vom Hol- und Bringedienst des Klinikums (Arbeitgeber) mein Problem dar. Ich konnte darauf wetten, dass einer der Fahrer dienstlich in die Universitätsstadt musste, gab ihn den Pronto mit und auf der Retourfahrt kam er mit einem Leihgerät bei mir vorbei. Alles ganz unbürokratisch!

Inzwischen durfte mein unentbehrliches Notizgerät mich nach 45 Dienstjahren in den Ruhestand begleiten. Dann las ich in einer Mailingliste, dass jemand ein Ersatzgerät für den Organizer Pronto sucht, da sein eigener sich nicht mehr reparieren ließe. Interessiert verfolgte ich alle zum Betreff geschriebenen Antworten. Das Wort “Polaris” fiel. Ich hatte keine Ahnung, um was es sich dabei handelte und recherchierte im Internet. Nach einiger Suche fand ich Informationen über den Nachfolger des Polaris, ein Braillenotizgerät mit der Bezeichnung Braillesense 6 und las mich fest. Ich erfuhr, das es ein Modell mit 32 und 20 Braille-Elementen gab. In der Regel gebe ich schnell auf, wenn ich mit Web-Seiten nicht klar komme. Aber die der Firma com+m, das bedeutet Communikation und Marketing, stellte kein Hindernis dar. Sogar Preise wurden genannt. Ich rief an. Der Mensch am Telefon und ich waren schnell auf einer Wellenlänge. Er nutzte früher ebenfalls einen Pronto und wusste, worauf es mir ankam. Wenn ich möchte, so sprach er, könnte ich vier Wochen ein Braillesense 6 mini testen und so in Ruhe meine Kaufentscheidung durchdenken.

Gesagt, getan. Und nun in aller Kürze mein ganz individuelles Testergebnis

Da beim Pronto die Software-Entwicklung mit Stand 2017 eingefroren war, fielen so nach und nach immer mehr Anwendungen weg. Für meinen Dienst in der Rezeption reichte es, da ich ihn für das Schreiben von Notizen nutzte und diese in der Dateiverwaltung sinnvoll organisierte. Die Kontaktdatenbank tat was sie sollte und ich hatte ca. 1000 Telefonnummern, Adressen und Vermerke dort abgelegt. Aber jetzt hielt ich mit dem Braille 6 mini so etwas wie ein technisches Schlaraffenland in der Hand. E-Mails schreiben und versenden, Podcasts abonnieren, downloaden und speichern, UKW- und Internetradiohören, Musik abspielen und Eigene Aufsprachen erstellen, weitere Stimmen herunterladen, Wikipedia und ein Wörterbuch nutzen, Google von überallher aufrufen, die Suchergebnisse ohne Probleme als Text abspeichern, Pdf und Mp3-Dateien als Download ablegen...

Das Gerät verfügt über einen Rechner, Wecker, Kalender, eine Farberkennungs-Software (Kamera auf der Rückseite), einen Daisyplayer und die Möglichkeit, die Daisybücher direkt auf den Organizer vom Internet zu laden und vieles mehr. Apps für Texterkennung und Bildaufnahmen können über Google Play heruntergeladen werden.

Ich habe nicht alles ausprobiert, sondern mich nur auf die Anwendungen konzentriert, die mir wichtig waren. Das Schreiben und Lesen steht immer noch an erster Stelle. Es gibt einen einfachen Editor und das Notepad-Programm, beide entsprechen voll meinen bescheidenen Ansprüchen. Textkorrektur ist hier supereinfach. Die allgemeinen Einstellungen konfiguriert man so, dass Großschreibung, einzelne Ziffern, Satzzeichen angesagt werden. Auch eine Rechtschreibprüfung fehlt nicht. Die Dateiverwaltung ist mit der am Pronto vergleichbar. Auch die Braille-Eingabe kann sich jeder so einstellen, wie er es bevorzugt. Vollschrift oder Computerbraille lassen sich sofort in Kurzschrift übersetzen.

Das Tastenbedienkonzept ist anders als beim Pronto. Die ersten beiden Tage habe ich ganz schön geflucht, weil ich mich umstellen musste. Aber irgendwann kommt die Sicherheit und der Spaß beginnt! Natürlich gibt es auch einiges, was ich vermissen werde: So das Anlegen von Sprachprofilen. Beim Pronto hieß dass, ich konnte mit Tastendruck wechseln von “Bücher lesen", “Textkorrektur", “Einfache Ziffern” oder “ganze Zahlen” und auf “Texte in Englisch". Nur Letzteres geht am Braillesense. Da ist das Anlegen von Sprachprofilen wörtlich zu nehmen. Doch die Auswahl der Sprachen kann sich sehen lassen. Wenn ich am Pronto in einer Textdatei bin, kann ich ihn so einstellen, dass ich nicht versehentlich editiere, also Veränderungen vornehme. Die Funktion nennt sich “Textschutz". Das habe ich am Braillesense vermisst. Oder ich bin nur nicht dahintergekommen, wie man das bewerkstelligt.

Programme mit dem Google-Playstore herunterzuladen, habe ich nicht ausprobiert. Hierzu ist natürlich ein Google-Account zwingend notwendig. Auch Termine und Kontakte lassen sich über ein Google-Konto synchronisieren.

Die Hardware des “Mini” lässt sich so beschreiben

Oben befindet sich die Braille-Eingabetastatur. Das heißt, 8-Punkte + Leertaste. Rechts und links neben der Leertaste sind jeweils 2 Funktionstasten angeordnet. Unterhalb der Brailletastatur findet man das aus 20 Modulen bestehende Brailledisplay und darüber entsprechend die Cursorroutingtasten. Wiederum rechts und links neben dem Brailledisplay sind zwei Scrolltasten angebracht, die sich jeder nach seinen Bedürfnissen konfigurieren kann.

Jetzt beschreibe ich die Schmalseiten und beginne von rechts oben nach unten

2 USB-C-Anschlüsse, um sich mit dem PC zu verbinden, das Gerät zu laden oder externe Geräte wie Bildschirm u.ä. anzuschließen.

Vordere Schmalseite von links nach rechts

ein Schibeschalter für die Tastensperre und das Aktivieren der Mediensteuerung, daneben ein weiterer Schibeschalter zur Modifizierung der Mediensteuerung, anschließend 5 Knöpfe für den Player, sowie der Ein- und Ausschalter.

Schmalseite links von oben nach unten

Stereo-Mikrofonanschluss, Stereo-Kopfhöreranschluss, zwei Tasten zur Lautstärkeregelung.

Die hintere Schmalseite hat keine Anschlüsse und auf der unteren seite findet man

Das Akkufach, die Kamera und eine Abdeckung für den Monolautsprecher. Ziemlich versteckt ist ein Micro-SD-Kartensteckplatz an der inneren Wand des Akkufaches.

Wer gedanklich diese Beschreibung verinnerlichen konnte, wird sofort verstehen, dass ich etwas vermisst habe. Es gibt keine Steckplätze für einen normalen USB-Anschluss und eine herkömmliche SD-Karte. Da muss man kompromissbereit sein und improvisieren. Mit einem der USB-C-Anschlüsse habe ich meine Dockingstation verbunden, die über diesen Anschlusstyp verfügt und dort wiederum lässt sich alles unterbringen, was das Notizgerät nicht an Bord hat. Der Mikro-SD-Anschluss wäre zwar auch eine Obtion, aber mal ehrlich, erst das Akkufach öffnen und dann dort ein paar akrobatische Übungen beim Herausnehmen und Einsetzen der Karten vollziehen, ist alles andere als bequem. Das, was man an dem kleinen Mini” vermisst, findet man jedoch an der 32-BraillemoduleVersion des Braillesense 6.

Vergessen habe ich zu erwähnen, dass der Organizer mit dem Betriebssystem Android12 läuft und Updates eigenständig vorgenommen werden können.

Auf der Homepage der Firma Communikation + Marketing gibt es die beiden Geräteversionen auf Fotos zu sehen. Daher weiß ich, dass sich das Braillesense 6 mini im weißen Gehäuse mit grauen Tasten präsentiert, die 32-Module-Variante hingegen ist komplett schwarz. Technische Daten, Gewicht, Abmessungen sind ebenfalls auf der Homepage zu finden:

www.com-m.de

Wer die Beschreibung des Braillesense 6 wesentlich professioneller haben möchte, dem empfehle ich den Podcast “Barrierefreiheit mit Marco".

Hier der Link zu der entsprechenden Episode:

barrierefreiheit-mit-marco.pinecast.co/... (gekürzt)

(Bärbel Riedel)

Warum gerade esperanto

Es gibt viele überzeugende Gründe, Esperanto zu lernen. Hier sind einige der wichtigsten:

1. Einfache Erlernbarkeit

Esperanto wurde bewusst so gestaltet, dass es leicht zu erlernen ist. Die Grammatik ist regelmäßig und es gibt keine unregelmäßigen Verben. Man sagt, dass man Esperanto viermal schneller lernen kann als andere Sprachen. Dies macht es zu einer idealen Einstiegssprache für das Erlernen weiterer Sprachen.

2. Internationale Verständigung

Esperanto fördert die internationale Verständigung und Völkerverständigung. Es wurde entwickelt, um die Kommunikation zwischen Menschen unterschiedlicher Muttersprachen zu erleichtern. Die Sprache ist neutral und nicht an eine bestimmte Nation oder Kultur gebunden, was sie zu einem fairen Kommunikationsmittel macht.

3. Kulturelle und soziale Vorteile

Esperanto hat eine aktive und gut vernetzte Gemeinschaft. Es gibt zahlreiche internationale Treffen, Veranstaltungen und eine reiche Literatur, die in Esperanto verfasst ist. Dies bietet die Möglichkeit, Menschen aus der ganzen Welt kennenzulernen und kulturellen Austausch zu erleben.

4. Reisen

Esperanto-Sprecher findet man in über 100 Ländern. Mit Kenntnissen in Esperanto kann man leicht Kontakte knüpfen und Einblicke in verschiedene Kulturen gewinnen. Viele Esperantisten bieten auch Gastfreundschaft an, was das Reisen bereichernder und kostengünstiger macht.

5. Sprungbrett für andere Sprachen

Das Erlernen von Esperanto kann das Erlernen weiterer Fremdsprachen erleichtern. Die klare Struktur von Esperanto hilft, grundlegende sprachliche Konzepte zu verstehen, was besonders beim Erlernen romanischer Sprachen wie Spanisch, Französisch und Italienisch hilfreich ist.

6. Schnelle Erfolgserlebnisse

Viele Menschen können schon nach wenigen Wochen Esperanto lernen und einfache Gespräche führen. Dies führt zu schnellen Erfolgserlebnissen und motiviert weiterzumachen.

7. Neutralität und Fairness

Esperanto ist nicht an eine bestimmte Nation oder Kultur gebunden und bietet daher eine neutrale Basis für die internationale Kommunikation. Es wird nicht von politischen oder wirtschaftlichen Interessen dominiert, was es zu einer fairen und diskriminierungsfreien Sprache macht.

8. Engagement für Frieden und Verständigung

Das Erlernen von Esperanto zeigt ein Engagement für friedliche Kommunikation und kulturellen Austausch. In einer globalisierten Welt ist dies eine wertvolle Haltung.

Zusammengefasst bietet Esperanto viele Vorteile, von der einfachen Erlernbarkeit über kulturelle und soziale Vorteile bis hin zur Förderung der internationalen Verständigung. Es ist eine lohnende Sprache für alle, die an Sprachen und interkulturellem Austausch interessiert sind.

Quellen
  1. Esperanto - Warum sollte man es lernen? - MosaLingua www.mosalingua.com/... (gekürzt)
  2. Was ist Esperanto und warum sollte man die Sprache lernen ... www.sprachheld.de/... (gekürzt)
  3. Zwölf Argumente gegen und für Esperanto egalite.hu/... (gekürzt)
  4. Warum Esperanto lernen? esperanto.lingolia.com/... (gekürzt)
  5. Erfahren Sie mehr über die Esperanto-Sprache - Vasco Electronics vasco-electronics.de/... (gekürzt)
  6. Online Ido (reformiertes Esperanto) lernen - Language Exchange www.mylanguageexchange.com/... (gekürzt)
  7. Esperanto lebt! | Esperanto in Deutschland www.esperanto.de/... (gekürzt)
  8. Warum sollte man Esperanto lernen? - YouTube youtube.com/... (gekürzt) &cc_load_policy=1&hl=de&v=cGTGj5pfJF4
  9. Esperanto lernen in der Esperanto-Stadt Herzberg am Harz - Spiegel www.spiegel.de/... (gekürzt)
  10. Ist Esperanto lernen sinnvoll? (Sprache) - gutefrage www.gutefrage.net/... (gekürzt)
  11. Esperanto – Möglichkeiten und Grenzen einer Plansprache - Birlingo www.birlingo.de/... (gekürzt)
  12. Was ist Esperanto und wo wird es gesprochen? - Babbel de.babbel.com/... (gekürzt)
  13. Esperanto lernen - Language Exchange www.mylanguageexchange.com/... (gekürzt)
  14. Esperanto lernen | Esperanto in Deutschland www.esperanto.de/... (gekürzt)
  15. Die weltweit beliebteste Methode, Esperanto zu lernen - Duolingo de.duolingo.com/... (gekürzt)
  16. Die 6 besten Gründe, Esperanto zu lernen www.50languages.com/... (gekürzt)

PROF. DR. MARTIN HAASE
martin.haase@uni-bamberg.de

Blitze und das Sommerloch

die Verfasserin glaubt ja nicht ans Sommerloch. Denn immer wieder tauchen genau da Dinge auf, die man, möglichst ganz weit weg, geschoben hat. Das ist eine gute Zeit, um völlig mutig seine Schwächen und Wissenslücken aufzuspüren.

Und so entstand auch unsere Basic-Seminar-Reihe.

Wir bieten drei Basic-Seminare an.

Immer wieder fiel uns auf, dass es, nicht nur bei unseren Kunden, kleine, manchmal größere Wissenslücken gab, wenn es um grundsätzliches bei den Windows-Basics ging. Andy dachte nach, denn sie kannte das Gefühl gut.

Hier sind unsere Basic-Seminare.

Wer Zeit und Lust hat, kann alle drei im Bundle buchen. Dann kostet es 90 Euro. Wer nur eines oder zwei buchen möchte zahlt 38 Euro pro Seminar.
Hier unsere Seminare aus unserer Basic-Reihe ...

Basic-Reihe Seminar eins

Die Basic-Reihe - JAWS mit Windows

Beginn ist am Dienstag, dem 6. August 2024, um 19:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

Seminarbeschreibung

Unsere Basic-Reihe wendet sich an alle, die Mut zur ehrlichkeit haben. Da muckelt man, seit Jahren, mit dem Rechner rum, irgendwie wird das auch was, aber der eine Trick, der andere Kniff blieb einem immer verborgen. Windows ist gar nicht so schrecklich, wenn man weiß, wie man sich seine Informationen beschafft und was was bedeutet. Die Basic-Reihe kann als Bundle gebucht werden, dann wird es preiswerter, oder man bucht nur ein oder zwei Basic-Seminare. Es werden mindestens 3 Teilnehmer benötigt und höchstens 8 zugelassen. Anmeldeschluss ist der 26. Juli 2024. Die Teilnahmegebühr beträgt 38 Euro pro Person.

Basic-Seminar zwei

Die Basic-Reihe - der böse Explorer

Beginn ist am Dienstag, dem 13. August 2024, um 19:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

Seminarbeschreibung

Unsere Basic-Reihe soll den Umgang mit den, wer hätte es gedacht, Basics, in Windows einfacher und vorallem verständlicher machen. Diesmal ist der Explorer dran. Und wir möchten euch zeigen, wie Ihr seine Angebote nutzen könnt und um wieviel leichter es wird, wenn einem mal endlich jemand ein paar Dinge zeigt, erklärt, mit einem durchgeht. Ganz wichtig ist, dass Ihr unsere Basic-Reihe als Bundle buchen könnt, dann wird es preiswerter, oder Ihr bucht nur das Seminar aus unserer Basic-Reihe, das Ihr möchtet. Es werden mindestens 3 Teilnehmer benötigt und höchstens 10 zugelassen. Anmeldeschluss ist der 2. August 2024. Die Teilnahmegebühr beträgt 38 Euro pro Person.

Basic-Seminar drei

Die Basic-Reihe - Outlook nützlich aber irgendwie fremd

Beginn ist am Dienstag, dem 20. August 2024, um 19:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

Seminarbeschreibung

Unsere Basic-Reihe nimmt sich, in diesem Seminar, den Outlook vor. Schnell noch die Mail erledigen, also, erstens, der zweite Vorsitzende wollte eine Kopie, ach ja, dann die Tagesordnung als Anhang dranhängen, ach, die Frau von der Buchhaltung hatte dich, in aller Stille, gleichfalls um eine Kopie gebeten, damit sie auf dem Laufenden ist und du mußt noch die letzte Mail suchen, denn da war eine Anlage dran, die wichtigen Inhalt hat. Ohjee, wie ging das alles noch. Eine Mail beantworten, wenn es sein muß auch zitieren, ja gut, aber in welchem Ordner waren die anderen Mails. Und wie legst du eigentlich einen neuen Ordner an, für die neuen Themen? Es wäre klasse, wenn dein Adressbuch gepflegt wäre, ja, es wäre klasse. Du hast das mal gewußt, aber nie gebraucht, jetzt ist es, in den Untiefen deines Gehirns verschwunden? Macht nichts. Du wußtest eigentlich nie wirklich wie das geht?

Super! Dann ist die Basic-Reihe, und vielleicht genau dieses Seminar deins!

Es werden mindestens 3 Teilnehmer benötigt und höchstens 8 zugelassen.

Anmeldeschluss ist der 16. August 2024.

Die Teilnahmegebühr beträgt 38 Euro pro Person.

Wichtige Info

Der Bundle-Preis, also alle drei Basic-Seminare, beträgt 90 Euro.

Für alle Seminare gilt

Weitere Informationen gibt es bei Andrea Steinebach von der Ludwig Becker GmbH unter der Telefonnummer 02661 9173211 oder per Email an info@l-becker.de. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die genannte Adresse und der Zugang mittels BigBlueButton oder per Telefon. Nach der Anmeldung wird elektronisch eine Rechnung versandt, die im Vorfeld zu begleichen ist. Die Zugangsdaten werden, vorausgesetzt, dass die Teilnahmegebühr eingegangen ist, kurz vor Veranstaltungsbeginn per Mail übermittelt. Die wichtigsten, im Seminar behandelten Tastenkombinationen, werden als Mail zur Verfügung gestellt. An allen Seminaren kann man auch via Telefon teilnehmen.

Ludwig Becker Elektronische Informationssysteme GmbH
Rotenhainer Str. 9
57647 Enspel
Tel.: 02661 9173211
Email: info@l-becker.de
Homepage: www.l-becker.de

Neue Seminare in Rochsburg

Wir möchten Sie heute über zwei neue Seminare informieren:

07.-13.10.2024 “Gesund & bunt in den Herbst“ (anstelle des ursprünglich geplanten Erste-Hilfe-Kurses) mit folgenden Inhalten

Bogenschießen, Laufen/Orientieren mit Unterstützung durch Navigationsgürtel und taktiles Leitsystem, Siebenrad fahren, Vorstellung Barfußschuhe, Wassergymnastik, Erste Hilfe für Menschen mit Seheinschränkung, Kabarettbesuch

  • Förderung durch die Krankenkassen angefragt, noch nicht bestätigt
  • Teilnahmegebühr bei Nicht-Förderung: 285,00 € zzgl. Ticket für Kabarett (ca. 20,00 €)
  • Seminarleitung: Olaf Schmidt, KO Hainichen-Burgstädt
25.-28.11.2024 “Englisch für Anfänger“ (anstelle des ursprünglich geplanten Social-Media-Kurses)
  • Förderung: ja – 15 Euro Rabatt pro Nacht auf die Übernachtungskosten
  • Seminargebühr: 15, - Euro
  • Seminarleitung: Daniel Martin, Mitglied des BSVS-Landesvorstandes
Anmeldung und weitere Informationen

Anmeldungen für beide Seminare sind ab sofort per E-Mail (villa@bsv-sachsen.de) oder telefonisch unter 037383 83800 möglich.

Stand: 12. Juli 2024

(Ronny Rahde)

Der Sehnix-Reisekoffer (Braille Edition)

Den SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) gibt es nunEndlich mit Zahlenschloss mit großen Zahlen und Blindenschrift.

Vermehrt sind Kunden an uns heran getreten und haben gefragt, ob es nicht auch einen Reisekoffer mit Zahlenschloss gibt, welches mit Blindenschrift ausgestattet ist. Wir haben gesucht, wir haben uns engagiert und können euch jetzt den SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) anbieten.

Der SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) bietet neben dem Zahlenschloss in Blindenschrift so viele tolle Funktionen, dass wir gar nicht wissen, wo wir anfangen sollen. Also erst einmal allgemein:

Der SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) wird aus strapazierfähigem, dichtgewebtem recyceltem Polyester hergestellt. Das garantiert Dir, dass Du lange Freude an Deinem Gepäck hast. Falls Du einmal mehr Platz benötigst, gibt Dir die Dehnfalte (an einigen Modellen) am SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) noch zusätzliches Volumen. der SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) hat ein TSA-Kombinationsschloss mit großen Zahlen und Blindenschrift. Diese Technologie ermöglicht es Zollbehörden in über 40 Ländern den Reisekoffer im Verdachtsfall zu öffnen, ohne ihn dabei zu beschädigen und trotzdem ist dein Gepäckinhalt sicher. In der durchdachten Inneneinrichtung findest du u.a. Packgurte, ein separates Hemdenfach, eine herausnehmbare Packtasche und eine Wäschetasche. Selbstverständlich ist der Boden zusätzlich wasserabweisend.

Ein ganz besonderes Highlight ist das winzige, Reisverschlussgeschützte Innenfach im Innenfach. Hier lässt sich u.A. ein GPS-Tracker hineinstecken, aber auch für etwas Kleingeld ist dieses Fach super geeignet. Außerdem findest du in der geräumigen Vordertasche noch unterteilte Fächer für noch mehr Ordnung. Diese ist auch nochmal extra verschließbar (Vorhängeschloss nicht im Lieferumfang enthalten). Der SehNix-Reisekoffer (Braille Edition), gefertigt von Travelite, ist in 4 verschiedenen Größen (G1, G2, G3, G4) erhältlich, die sich etwas in der Ausstattung unterscheiden.

G4 (der Größte) - Groß für Privatreisen, aber auch fürs Business!

Der SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) G4 ist ein Leichtgewicht, der dank seines Materials aus dichtgewebtem, recyceltem Polyester überaus strapazierfähig, langlebig und robust ist. Die größte Größe des SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) macht ihn auch für längere Reisen zur exzellenten Wahl; durch eine Dehnfalte lässt er sich sogar noch erweitern. Die Inneneinteilung ist intelligent konzipiert: ein separates Hemdenfach, eine herausnehmbare Packtasche und eine Wäschetasche sorgen dafür, dass alles seinen Platz findet. Zwei weitere herausnehmbare Taschen können bei 30 Grad gewaschen werden. Ein zusätzliches Feature und Hingucker ist der übergroße Reißverschluss des Hauptfachs, der alle Inhalte des SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) zuverlässig verschließt.

G3 (die Mitte) - Leichtigkeit: Vielseitig und durchdacht!

Die vielen Vorteile des SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) G3 machen ihn schnell zum unverzichtbaren und zuverlässigen Reisebegleiter auch auf mehrtägigen Reisen. Er ist überaus strapazierfähig und langlebig, da er aus dichtgewebtem, recyceltem Polyester besteht. Sein Boden ist zudem wasserabweisend. Mit seinem TSA-Kombinationsschloss mit großen Zahlen und Blindenschrift gibt er dir immer ein sicheres Gefühl. Auch im großen Innenbereich, dessen Volumen sich durch eine Dehnfalte einfach erweitern lässt gibt es viele clevere Details wie ein separates Hemdenfach, eine herausnehmbare Packtasche oder eine Wäschetasche. Der übergroße Reißverschluss des Hauptfachs ist ein weiterer Blickfang des SehNix-Reisekoffer (Braille Edition). Er verschließt Deine wertvolle Garderobe sicher und zuverlässig.

G2 und G1 (die Kleinsten) - einfach kompakt, einfach großartig!

Die Kleinsten der Serie Crosslite sind der ideale und zuverlässige Begleiter für kurze Reisen oder Wochenendtrips. Sie sind robust und langlebig, aus strapazierfähigem, dichtgewebtem Polyester, der Boden ist zudem wasserabweisend. Auch beim Thema Sicherheit geben sie Dir mit ihrem TSA-Kombinationsschloss mit großen Zahlen und Blindenschrift immer ein gutes Gefühl. Auch die zahlreichen, nützlichen Details im Innenbereich wie das separate Hemdenfach, oder das Fach für Laptop oder Tablet (bis zu 15,6'') wirst Du auf jeder Reise neu zu schätzen wissen. Ein zusätzliches Highlight: der große Reißverschluss am Hauptfach. Er verschließt Deine wertvolle Garderobe sicher und zuverlässig. G1 und G2 unterscheiden sich in zwei oder vier Rollen

Preise inkl. Versand innerhalb Deutschlands
  • Der SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) G1 = 260,00 Euro
  • Der SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) G2 = 260,00 Euro
  • Der SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) G3 = 280,00 Euro
  • Der SehNix-Reisekoffer (Braille Edition) G4 = 300,00 Euro
Optional
  • Beschriftung des Namensschilds in Schwarzschrift und Braille + 15,00 Euro
  • Versand in die EU + 20,00 Euro
  • Versand in die Schweiz + 40,00 Euro

Möchtet ihr bestellen oder habt ihr noch Fragen?

Telefon: 03573 9396011
E-Mail: Support@SehNix.de

Sommerabkühlung

Wir haben Sommer und es ist viel zu heiß!

RIA spendiert uns etwas Abkühlung; bitte Zubereiten und Probieren!

Ananaseis
Zutaten
  • Ca. 150 Gramm Ananas aus der Dose
  • 1 Ei
  • 1 EL Ananassasft
  • 80 Gramm Zucker
  • 1/4 l Schlagsahne
Zubereitung

Die gut abgetropfte Ananas klein schneiden.

Ei, Ananassaft und Zucker recht schaumig rühren.

Fruchtstückchen und die steif geschlagene Sahne unterrühren.

Die Masse gefrieren lassen.

Von Zeit zu Zeit umrühren, damit die Masse luftig wird.

RIA freut sich auf kreative und experimentierfreudige Hobbyköche.

Sendet eine leere Mail an ria@blindzeln.org und schreibt in das Betreff-Feld Desser. Mindestens 75 Treffer werden gefiltert und euch per Mail zurückgeschickt!

- (Bärbel Riedel)

Buchvorstellung des Monats

George Sand - Indiana
-
Die Französische Autorin lebte von 1804 bis 1876 und galt als eine der bestbezahltesten Schriftstellerin ihrer Zeit.

Ihr richtiger Name lautete Amantine Aurore Lucile Dupin de Francueil. Als sie vier Jahre alt war, starb ihr Vater, ein Oberst in der napoleonischen Armee.

Sie Wuchs bei ihrer Großmutter auf und wurde nach strenger Etikette in einem Pariser Augustinerkloster erzogen.

Nach dem Tod der Großmutter erbte sie deren Landgut und ein Patrizierhaus in Paris.

Sie war von 1822 bis 1836 verheiratet. Das hielt sie nicht davon ab, ein affärenreiches Leben zu führen. Sie hatte 2 Kinder.

1831 begann Amantine Aurore Lucile Dupin de Francueil zusammen mit ihrem Geliebten Jules Sandeau beim Figaro zu arbeiten. Aus dem gemeinsamen Pseudonym J. Sand wurde ihr Künstlername George Sand abgeleitet.

Mit dem Männernamen nahm sie zugleich die Gewohnheit an, von sich in der maskulinen Form zu sprechen und Männerkleidung zu tragen.

Sie schrieb sozialkritische Artikel und erhielt kontroverse Kritiken für ihre 180 veröffentlichten Bände, dazu gehört auch ihr Buch “Indiana".

Durch diesen Roman, der als skandalös empfunden wurde, erlangte George Sand in Frankreich und darüber hinaus einen großen Bekanntheitsgrad.

Das Wort “skandalös” machte sich in meinen Gedanken breit. Bezog es sich auf die Verfasserin oder dem Inhalt des Buches?

Da half nur eines: Lesen!

Der Schauplatz der Handlung ist zum großen Teil Paris in der Herrschaftszeit von König Ludwig dem 18., einer politisch unruhigen Epoche.

Falls die Autorin gesellschaftskritische Aspekte zur Sprache gebracht hatte, so waren sie vermutlich dem damaligen Leser offenbar, ich hingegen suchte vergeblich nach dem Skandalösem.

Die einzelnen Szenen sind ein reines Wechselspiel der Gefühle. Die ganze Bandbreite wird präsentiert: unschuldige Liebe, eine Vernunft tötende Leidenschaft, Eifersucht, Verschlagenheit, Egoismus, bedingungslose Freundschaft.

Im Mittelpunkt steht die von der Insel Bourbon stammende 19jährige Kreolin Indiana.

Eine dramatische Szene folgt der nächsten. Das kann nur Tragisch enden, denke ich und erst gaaaanz zum Schluss werde ich etwas Besseren gelehrt.

Mein Fazit

Es ist ein Schmöker des 19. Jahrhunderts. Der eine mags, ein anderer kann dem Lesestoff nichts abgewinnen. Das muss ein jeder für sich selbst herausfinden. - (Bärbel Riedel)

Unterwegs im Internet

Surfe wie ein Profi: Deine ultimative Anleitung für Microsoft Edge wartet auf Dich!

Wir freuen uns, Dir unsere neueste Audioanleitung vorzustellen:

Unterwegs im Internet mit Microsoft Edge

“. Diese Anleitung wurde speziell entwickelt, um Dir das Surfen im Internet zu erleichtern und Deine Online-Erfahrung zu optimieren. Doch lassen wir nicht nur unsere Worte sprechen, sondern auch das Feedback unserer zufriedenen Kunden:

“Ein paar Zeilen zu meinen sehr guten Erfahrungen mit der Audioanleitung zu Microsoft Edge, erstellt von Joachim Schulze und dem völlig unkomplizierten Angebot seiner Dienstleistung einer Fernwartung.

Von Richard Schmidt aus Dortmund:

Meinen ersten IBM Computer bekam ich als Arbeitsplatzausstattung 1987, das war nun vor 37 Jahren, zwischenzeitlich bin ich 76. In diesen Jahrzehnten habe ich mich immer schwer mit der Erarbeitung von neuen Programmen getan. Klar, ich war immer berufstätig, musste Intranet, Outlook, Word usw. sicher beherrschen, aber immer nur so viel, wie unbedingt notwendig. Die Tage stolperte ich über das Angebot einer Audioanleitung zu Edge von Joachim Schulze und dachte mir, okay, einfach ausprobieren. Es war genau das, was ich für mich brauche. Wenn ich nicht zurechtkam, zurückspulen, nochmal anhören, einfach großartig. Dann habe ich in Edge herumgeklickt, also genau das getan, vor dem ich gewarnt wurde. Ich dachte mir, die Anleitung ist prima, dann wird die Fernwartung von Joachim bestimmt auch gut sein. Genauso war es, in einer halben Stunde nochmals alles erklärt bekommen und meine Fehler beseitigt. Für mich ist das aus zwei Gründen sehr gut investiertes Geld: Zum einen komme ich nervenschonend und sicher an mein Ziel. Zum anderen ist es wichtig, Produkte bei blinden IT-Leuten, die sich selbstständig gemacht haben, zu erwerben, damit sie mir auch weiterhin weiterhelfen."

Verpasse nicht diese Gelegenheit! Für nur 59,90 € kannst Du die umfassende und benutzerfreundliche Audioanleitung erwerben. Besuche jetzt unseren Shop und sichere Dir Deine Ausgabe:

schulze-graben.de/... (gekürzt)

Eine Online-Bestellung per Webshop ist dir zu kompliziert? Kein Problem:

Schicke uns deine Bestellwünsche einfach verbindlich an info@schulze-graben.de

Wir kümmern uns um deine Bestellung, du bekommst deine Daten für die Überweisung und nach Zahlungseingang werden dir deine Produkte als Zipdatei zum Download per Mail zugesandt und du bekommst deine Rechnung für deine Unterlagen.

BEA-Infos im Juli 2024

Im Dezember 2020 ging BEA, Blindzelns E-Book Assistentin an den Start und enthält Bücher im einheitlichen Text-Format zum Abruf.

Als E-Mail-Anschrift ist bea@blindzeln.org einzutragen und in das Betreff-Feld gibt man einen Suchbegriff wie den Nachnamen des Autors, eine Kategorie oder ein aussagekräftiges Wort aus dem Titel ein.

Die Werke sind in die Kategorien Abenteuer, Bühne, Erzählung, Fabel, Horror, Krimi, Lyrik, Märchen, Novelle, Person, Roman, Sage, Utopie und Wissen einsortiert.

Folgende Bücher wurden neu hinzugefügt ...

Bühne
  • Joseph Alois Gleich - Der Eheteufel auf Reisen
  • Christoph Willibald Gluck - Alceste
  • Christoph Willibald Gluck - Iphigenie in Aulis
  • Christoph Willibald Gluck - Orpheus und Euridike
Erzählung
  • Jeremias Gotthelf - Barthli der Korber
  • Jeremias Gotthelf - Die Käserei in der Vehfreude
  • Jeremias Gotthelf - Die Wassernot im Emmental
  • Jeremias Gotthelf - Erzählungen
Lyrik
  • Emanuel Geibel - Gedichte und Gedenkblätter
  • Emanuel Geibel - Heroldsrufe
  • Emanuel Geibel - Jugendgedichte
Roman
  • Georg Ebers - Der Kaiser
  • Georg Engel - Claus Störtebecker
Wissen
  • Sigmund Freud - Der Dichter und das Phantasieren.
  • Sigmund Freud - Der Familienroman der Neurotiker
  • Sigmund Freud - Der Humor
  • Sigmund Freud - Der Moses des Michelangelo

(Bärbel Riedel)

OVZ-Kalender

Vorbemerkung: Wer sich allgemein über das OVZ und die Veranstaltungen informieren möchte, dem wird empfohlen, die Internetseite ovz.blindzeln.org zu besuchen. Darüber hinaus gibt es die Mailingliste OVZ, die über neu eingetragene Veranstaltungen informiert. Anmelden kann man sich durch eine mail an ovz-subscribe@blindzeln.net. Ergänzend dazu gibt es auch noch den OVZ-Podcast. Der RSS-Feed dafür lautet: mp3.ovz.podcast.blindzeln.org. Die Veranstaltungen für den aktuellen, nächsten sowie übernächsten Tag können auch via ISA abgerufen werden. Zu diesem Zweck ist eine leere Mail an isa@blindzeln.org zu senden. Im Betreff ist “OVZ-heute", “OVZ-morgen” bzw. “OVZ-übermorgen” anzugeben. - (Hermann-Josef Kurzen)

Stand: 18. Juli 2024

Wenn die KI Gedichte schreibt und komponiert

Kultur, Kunst, Vortrag
Beginn ist am Freitag, dem 19. Juli 2024, um 20:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:05 Uhr.

Inzwischen begegnet uns künstliche Intelligenz quasi an allen Ecken und Kanten. Wir alle sind fasziniert und genießen, was sie uns schenkt. Wir alle sind besorgt und äußern Bedenken. Aber klar, man darf sich weder von Euphorie noch von Angst leiten lassen, sondern muss möglichst genau hinschauen.

In meiner Sendung geht es nur und ausschließlich um ihre Qualität beim komponieren und beim Gedichte schreiben. Achtung, auch hier bitte genau hinschauen. Es geht nicht um das Schreiben von Texten, sondern nur von Gedichten.

Nebenbei bemerkt. Was die unglaublich guten Leistungen der KI beim Schreiben von Texten und beim Beantworten von Fragen betrifft, schaut Euch mal Arana bei Joachim Schulze an. Ein großartiger, absolut brückenfreier KI-Zugang, speziell für unseren Personenkreis entwickelt.

Ich lasse Euch heute in 39 Kompositionen der künstlichen Intelligenz hineinhören und gehe davon aus, dass Ihr aus dem Staunen nicht heraus kommen werdet.

Wer Freude an Gedichten und unterschiedlichster Musik hat, sollte dabei sein.

Es werden mindestens 1 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Theo Floßdorf unter der Telefonnummer 02271 92159 oder per E-Mail an theo@flossdorf.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt mittels BigBlueButton über blautor.ovz.blindzeln.org,/... (gekürzt), per Telefon unter 0911 148985390 und der Pin 10684# oder per Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “starte BLINDzeln eins".
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Barrierefreies Surfen im Internet mit Microsoft Edge

Information, Medien, Vortrag
Beginn ist am Montag, dem 22. Juli 2024, um 19:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

In dieser Veranstaltung gebe ich euch einen spannenden Überblick darüber, wie ihr das Internet speziell mit Microsoft Edge barrierefrei nutzen könnt. Ich werde einige Highlights und nützliche Tipps präsentieren, die Blinden und Sehbehinderten das Surfen erleichtern. Ihr werdet erfahren, welche Möglichkeiten es gibt, Screenreader effektiv einzusetzen und welche nützlichen Erweiterungen für Microsoft Edge verfügbar sind.

Diese Veranstaltung bietet euch einen exklusiven Einblick in unsere neue Audioanleitung “Unterwegs im Web mit Microsoft Edge". Die Anleitung behandelt ausführlich alle wichtigen Funktionen und zeigt, wie ihr Microsoft Edge effizient und barrierefrei nutzen könnt. Ihr werdet nach der Veranstaltung genau wissen, warum diese Anleitung ein unverzichtbares Werkzeug für euch ist.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Es sind keine zusätzlichen Voraussetzungen zu erfüllen.
Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Joachim Schulze von Schulze IT-Schulung und Dienstleistungen per E-Mail an info@schulze-graben.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt mittels BigBlueButton über bbb.blindzeln.net/... (gekürzt), per Telefon unter 0911 148985390 und der Pin 80603# oder per Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “starte BLINDzeln eins".
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Start - Probleme und Lösungen oder einfach nur nett plaudern

Besprechung, Freizeit, Information, Medien, Versammlung, Workshop, Sonstiges
Beginn ist am Mittwoch, dem 24. Juli 2024, um 20:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 22:30 Uhr.

Fragen und Antworten rund um Technik, Hard- und Software ...

Lasst uns doch mal Leute mit Fragen und Leute mit Antworten zusammenbringen. Wenn ihr gerne anderen Leuten helfen wollt, seid ihr herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Wenn ihr Fragen zu Technik, Hard- und Software oder was auch immer habt, fühlt euch frei, diese hier zu stellen. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Auf die ummen Antworten wollen wir hier verzichten. Wer die Frage beantworten kann, tut es einfach. Wir können auch gerne verschiedene Lösungen diskutieren.

Es gibt keine Vorgaben und keine Themen-Schwerpunkte. Ihr bestimmt, worum es geht und was besprochen wird.

Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob diese Veranstaltung etwas für euch ist, kommt einfach vorbei und versucht es einfach.

Ich freue mich auf eine nette Runde, von der wir alle etwas haben werden.

Kontakt:

Sollte es noch Fragen geben, beantworte ich diese gerne per Mail. Ihr könnt auch gerne die Start-Mailingliste, die WhatsApp- bzw. Delta Chat-Gruppen für weitere Fragen benutzen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Es sind keine zusätzlichen Voraussetzungen zu erfüllen.
Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Ilja Palluch von BLINDzeln per E-Mail an ilja.palluch@blindzeln.org. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt mittels BigBlueButton über start.ovz.blindzeln.org,/... (gekürzt), per Telefon unter 0911 148985390 und der Pin 68484# oder per Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “starte BLINDzeln eins".
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Zu wenig für so viele ...

Freizeit, Information, Kultur
Beginn ist am Donnerstag, dem 25. Juli 2024, um 19:30 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

Es geht ums Brot. Immer im Sommer, wenn die Leseordnung durch das 6. Kapitel des Johannes-Evangeliums unterbrochen wird. Brotwunder und Brotrede: Entdecken wir Christus als Gabe und Geber zugleich!

Ein Gottesdienst soll wie eine “Große Speisung” sein, in der Er sich unter uns verteilt; das Fest einer göttlichen Wohltat, der “Wochenurlaub", ein Picknick, zu dem Er einlädt. Dann kann die Besinnung auf “das Wesentliche” gelingen. Wie geht es weiter? Wird es wirklich reichen? Was fehlt uns?

Angesichts der Strapazen des Arbeitslebens sehnen wir uns nach Worten, Orten und Zeiten, die uns guttun, nach Räumen, in denen wir nichts tun müssen, auch nicht “beten müssen".

Herzliche Einladung zum Glaubensgespräch mit dem Bibeltext vom Sonntag, unabhängig von einer Religions- oder Konfessionszugehörigkeit.
Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und höchstens 20 zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Gerlinde Gregori per E-Mail an dkbw-erwachsenenbildung@t-online.de. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die genannte Adresse und der Zugang mittels TeamTalk. Die Veranstaltung findet im “DKBW-Forum” statt. Anmeldeschluss ist der 24. Juli 2024.
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Galina Lukjanenko - Das Leben und Wirken des Musikers Vladimir Vavilov

Information, Kultur, Vortrag
Beginn ist am Donnerstag, dem 25. Juli 2024, um 20:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 20:33 Uhr.

Programmschema:

  • 20:00 Uhr: Informationen von Galina Lukjanenko über das Leben und Wirken des Musikers Vladimir Vavilov.

Bitte beachten, es handelt sich um Mitteleuropäische Zeitangaben (MEZ) und für die telefonische Teilnahme außerhalb Deutschlands können Gebühren anfallen.

Zielgruppe sind musikinteressierte Menschen sowie Esperantosprecher und an dieser Plansprache interessierte Personen.
Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Werner Groen per E-Mail an WernerGroen@t-online.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt Mittels Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “Starte BLINDzeln Eins".
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Galina Lukjanenko - Das Leben und Wirken des Musikers Vladimir Vavilov

Information, Kultur, Vortrag
Beginn ist am Freitag, dem 26. Juli 2024, um 08:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 08:33 Uhr.

Programmschema:

  • 08:00 Uhr: Informationen von Galina Lukjanenko über das Leben und Wirken des Musikers Vladimir Vavilov.

Bitte beachten, es handelt sich um Mitteleuropäische Zeitangaben (MEZ) und für die telefonische Teilnahme außerhalb Deutschlands können Gebühren anfallen.

Zielgruppe sind musikinteressierte Menschen sowie Esperantosprecher und an dieser Plansprache interessierte Personen.
Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Werner Groen per E-Mail an WernerGroen@t-online.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt Mittels Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “Starte BLINDzeln Eins".
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Arana Websuche

Information, Medien, Vortrag, Sonstiges
Beginn ist am Montag, dem 29. Juli 2024, um 19:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

In dieser Veranstaltung präsentiere ich die “Arana Websuche” und zeige euch, wie ihr mit der KI Arana blitzschnell an aktuelle Informationen kommt und das ganz einfach über WhatsApp. Ich werde euch Schritt für Schritt erklären, wie ihr Arana nutzen könnt, um schnell und effizient die neuesten Informationen zu erhalten. Ihr werdet sehen, wie einfach und benutzerfreundlich die Suche mit Arana ist, und welche Vorteile sie gegenüber herkömmlichen Suchmethoden bietet. Nach dieser Präsentation werdet ihr in der Lage sein, Arana Websuche zu nutzen, um eure täglichen Informationsbedürfnisse schnell und unkompliziert zu decken.

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Es sind keine zusätzlichen Voraussetzungen zu erfüllen.
Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Joachim Schulze von Schulze IT-Schulung und Dienstleistungen per E-Mail an info@schulze-graben.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt mittels BigBlueButton über schulze.ovz.blindzeln.org,/... (gekürzt), per Telefon unter 0911 148985390 und der Pin 80603# oder per Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “starte BLINDzeln zwei".
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Ein blinder Rollstuhlfahrer gibt in der Grundschule eine Lesung

Information, Kultur, Vortrag
Beginn ist am Montag, dem 29. Juli 2024, um 20:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 20:45 Uhr.

Im Juni 2024 gab Martin Krefta in der Begleitung von Carolina Lehmann in der Erich Küstner Grundschule in Dormagen vor acht Kindern eine Lesung. Der Live-Mitschnitt wird auf der BLAutor Lesebühne im OVZ-BLINDzeln in Big Blue Button präsentiert.

Martin Krefta, geboren 1996, ist ein kreativer Geist und Kinderbuchautor, dessen Leben von Technik und seiner starken Community geprägt ist. Trotz körperlicher Herausforderungen, die ihn zum Rollstuhlfahrer und sehbehindert machten, hat Martin nie aufgegeben.

Tontechnik: Dieter Kleffner

Zielgruppe sind Freunde der Integration.
Es werden mindestens 1 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Dieter Kleffner per E-Mail an dieter.kleffner@gmx.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt Mittels BigBlueButton über blautor.ovz.blindzeln.org,/... (gekürzt), per Telefon unter 0911 148985390 und der Pin 10684# oder per Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “starte BLINDzeln eins".
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Screenreader - NVDA und seine Freunde

Freizeit, Information
Beginn ist am Freitag, dem 2. August 2024, um 19:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist unbekannt.

“NVDA und seine Freunde” soll ein lockerer Treff für alle sein, die am Screenreader NVDA interessiert sind. Was im Anschluss daraus wird, wird die Zukunft zeigen.

Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Hermann-Josef Kurzen von BLINDzeln per E-Mail an hermann-josef.kurzen@blindzeln.org. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt mittels TeamTalk über teamtalk.blindzeln.net?tcpport=10333&udpport=10333&encrypted=1&username=gast&channel=BLINDzeln-Villa/... (gekürzt) oder per Telefon unter 0911 14898539, mit der Raumnummer 123 und der Pin 1993. Die Veranstaltung findet im Raum “Screenreader” statt, welcher sich im “Arbeitszimmer” der “BLINDzeln-Villa” befindet.
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Screenreader - NVDA und seine Freunde Extra

Freizeit, Information
Beginn ist am Montag, dem 5. August 2024, um 19:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist unbekannt.

Es geht darum, Interessenten an NVDA heranzuführen, ohne dass sie durch Berichte von erfahreneren NVDA-Anwendern gelangweilt werden.

Zielgruppe sind Personen, die am kostenlosen Screenreader NVDA interessiert sind und diesen kennenlernen möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und höchstens 6 zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Hermann-Josef Kurzen von BLINDzeln per E-Mail an hermann-josef.kurzen@blindzeln.org. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die genannte Adresse und der Zugang mittels TeamTalk über teamtalk.blindzeln.net?tcpport=10333&udpport=10333&encrypted=1&username=gast&channel=BLINDzeln-Villa/... (gekürzt) oder per Telefon unter 0911 14898539, mit der Raumnummer 123 und der Pin 1993. Die Veranstaltung findet im Raum Screenreader” statt, welcher sich im “Arbeitszimmer” der BLINDzeln-Villa” befindet.
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Die Plansprache Esperanto hat Kultur

Besprechung, Freizeit, Information, Kultur, Kunst, Medien, Seminar, Versammlung, Vortrag, Workshop, Sonstiges
Beginn ist am Montag, dem 5. August 2024, um 20:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

Die Plansprache Esperanto aus kultureller Sicht.

Die Informationsschrift des Deutschen Esperantobundes zur Plansprache Esperanto hat Kultur wird vorgestellt. Von Esperanto-Zentren, Büchereien, Bücher und internationalen Veranstaltungen wird berichtet.

Zudem wird einfache Konversation praktiziert. In kleinen Blöcken werden einfache Gespräche, Stadt-Land-Fluss-Spiel, Gedichte, Weisheiten, Sprichworte, Zungenbrechertexte, Backrezepte u. ä. möglich sein.

Stammworte und Wortbildungssilben werden erwähnt, die ebenfalls in der deutschen Sprache gebräuchlich sind. Über die Brückensprache Esperanto sind andere Fremdsprachen und deren Kulturen leichter zugänglich.

Im Sinne einer “Krokodiligrupo” ist die Sprache an diesem Abend vorwiegend Deutsch. Ausländische Gäste können ihre Deutschkenntnisse auffrischen und internationale Kommunikation praktizieren.

Bitte beachten, es handelt sich um Mitteleuropäische Zeitangaben (MEZ) und für die telefonische Teilnahme außerhalb Deutschlands können Gebühren anfallen.

Zielgruppe sind Personen die an logischen Strukturen, internationalen Themen und länderübergreifenden Austausch interessiert sind.
Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und höchstens 30 zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Werner Groen per E-Mail an WernerGroen@t-online.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt Mittels TeamTalk unter teamtalk.blindzeln.net?tcpport=10333&udpport=10333&encrypted=1&username=gast&channel=%2FEsperantosalono%2F oder per Telefon unter +49 911 14898539, mit der Raumnummer 124 und der Pin 1973. Die Veranstaltung findet im Raum “Esperantosalono” statt.
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Die Basic-Reihe - JAWS mit Windows

Seminar
Beginn ist am Dienstag, dem 6. August 2024, um 19:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

Unsere Basic-Reihe wendet sich an alle, die Mut zur ehrlichkeit haben. Da muckelt man, seit Jahren, mit dem Rechner rum, irgendwie wird das auch was, aber der eine Trick, der andere Kniff blieb einem immer verborgen. Windows ist gar nicht so schrecklich, wenn man weiß, wie man sich seine Informationen beschafft und was was bedeutet.

Die Basic-Reihe kann als Bundle gebucht werden, dann wird es preiswerter, oder man bucht nur ein oder zwei Basic-Seminare.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Es sind keine zusätzlichen Voraussetzungen zu erfüllen.
Es werden mindestens 3 Teilnehmer benötigt und höchstens 8 zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Andrea Steinebach von der Ludwig Becker GmbH unter der Telefonnummer 02661 9173211 oder per Email an info@l-becker.de. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die genannte Adresse und der Zugang mittels BigBlueButton oder per Telefon. Nach der Anmeldung wird elektronisch eine Rechnung versandt, die im Vorfeld zu begleichen ist. Die Zugangsdaten werden, vorausgesetzt, dass die Teilnahmegebühr eingegangen ist, kurz vor Veranstaltungsbeginn per Mail übermittelt. Anmeldeschluss ist der 26. Juli 2024.
Die wichtigsten, im Seminar behandelten Tastenkombinationen, werden als Mail zur Verfügung gestellt.
Die Teilnahmegebühr beträgt 38 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Bunte Geschichten aus dem BLAutor Schreibwettbewerb Frühjahr 2024

Kultur, Vortrag, Sonstiges
Beginn ist am Dienstag, dem 6. August 2024, um 20:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:05 Uhr.

Im Frühjahr und im Herbst führt BLAutor einen internen 9-Wörter-Schreibwettbewerb durch. Vor dem Wettbewerb wählen die BLAutoren in einer Telefonkonferenz 9 Wörter , die in ihrem Text von maximal 1 Dokumentseite vorkommen müssen. Das Genre ist jedem Schreiberling freigestellt. Die fertigen Texte werden an die interne Hörzeitung Litera gesendet und von Monika Lorenz ohne Angabe der AutorInnen vorgelesen. Jedes BLAutor-Mitglied darf seinem Text-Favoriten nur eine Stimme geben. In der darauffolgenden Litera-Ausgabe werden die Gewinner der ersten drei Plätze genannt und geehrt.

Den bunten Strauss dieser kreativen und lustigen Texte liest Monika Lorenz nun auch auf der BLAutor Lesebühne.

Moderation: Dieter Kleffner

Die Veranstaltung richtet sich an alle Leseratten, Bücherwürmer und Hörgenießer.
Es werden mindestens 1 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Dieter Kleffner per E-Mail an dieter.kleffner@gmx.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt Mittels BigBlueButton über bbb.blindzeln.net/... (gekürzt), per Telefon unter 0911 148985390 und der Pin 10684# oder per Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “starte BLINDzeln eins".
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Die Basic-Reihe - der böse Explorer

Seminar
Beginn ist am Dienstag, dem 13. August 2024, um 19:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

Unsere Basic-Reihe soll den Umgang mit den, wer hätte es gedacht, Basics, in Windows einfacher und vorallem verständlicher machen. Diesmal ist der Explorer dran. Und wir möchten euch zeigen, wie Ihr seine Angebote nutzen könnt und um wieviel leichter es wird, wenn einem mal endlich jemand ein paar Dinge zeigt, erklärt, mit einem durchgeht.

Ganz wichtig ist, dass Ihr unsere Basic-Reihe als Bundle buchen könnt, dann wird es preiswerter, oder Ihr bucht nur das Seminar aus unserer Basic-Reihe, das Ihr möchtet.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Es sind keine zusätzlichen Voraussetzungen zu erfüllen.
Es werden mindestens 3 Teilnehmer benötigt und höchstens 8 zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Andrea Steinebach von der Ludwig Becker GmbH unter der Telefonnummer 02661 9173211 oder per Email an info@l-becker.de. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die genannte Adresse und der Zugang mittels BigBlueButton oder per Telefon. Nach der Anmeldung wird elektronisch eine Rechnung versandt, die im Vorfeld zu begleichen ist. Die Zugangsdaten werden, vorausgesetzt, dass die Teilnahmegebühr eingegangen ist, kurz vor Veranstaltungsbeginn per Mail übermittelt. Anmeldeschluss ist der 2. August 2024.
Die wichtigsten, im Seminar behandelten Tastenkombinationen, werden als Mail zur Verfügung gestellt.
Die Teilnahmegebühr beträgt 38 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Trimm dich fit ...

Freizeit, Information, Kultur
Beginn ist am Dienstag, dem 13. August 2024, um 19:30 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

Die großen Sportereignisse sind vorbei. Aber viele Menschen begleitet der Sport auch im Alltag, oder sogar im Beruf. Wie geht es Euch damit? Fragt Katharina Friese.

Ob laufen, tanzen, Skifahren, Tor- oder Tischball oder einfach nur Gymnastik zu Hause: Über all die Möglichkeiten können wir uns am Dienstag, den 13. August austauschen.

Eine Einladung zum “sportlichen Erzählcafe für alle Interessierten.
Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Gerlinde Gregori per E-Mail an dkbw-erwachsenenbildung@t-online.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt mittels TeamTalk über teamtalk.blindzeln.net?tcpport=10333&udpport=10333&encrypted=1&username=gast&channel=%2FDKBW-Forum%2F./... (gekürzt). Die Veranstaltung findet im “DKBW-Forum” statt.
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Monika Lorenz liest auf der BLAutor Lesebühne - Reiseberichte - Teil 2

Information, Kultur, Vortrag
Beginn ist am Montag, dem 19. August 2024, um 20:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:15 Uhr.

Monika Lorenz beschreibt sehr lebendig ihren Flug mit einem Sportflugzeug über die Alpen. Ferner lädt sie die Hörer und Hörerinnen literarisch ein, mit ihr durch Ägypten, Nepal und den Spreewald zu reisen.

Zielgruppe sind Freunde von Reiseberichten.
Es werden mindestens 1 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Dieter Kleffner per E-Mail an dieter.kleffner@gmx.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt Mittels BigBlueButton über bbb.blindzeln.net/... (gekürzt), per Telefon unter 0911 148985390 und der Pin 10684# oder per Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “starte BLINDzeln eins".
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Die Basic-Reihe - Outlook nützlich aber irgendwie fremd

Seminar
Beginn ist am Dienstag, dem 20. August 2024, um 19:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

Unsere Basic-Reihe nimmt sich, in diesem Seminar, den Outlook vor.

Schnell noch die Mail erledigen, also, erstens, der zweite Vorsitzende wollte eine Kopie, ach ja, dann die Tagesordnung als Anhang dranhängen, ach, die Frau von der Buchhaltung hatte dich, in aller Stille, gleichfalls um eine Kopie gebeten, damit sie auf dem Laufenden ist und du musst noch die letzte Mail suchen, denn da war eine Anlage dran, die wichtigen Inhalt hat. Ohjee, wie ging das alles noch. Eine Mail beantworten, wenn es sein muss auch zitieren, ja gut, aber in welchem Ordner waren die anderen Mails. Und wie legst du eigentlich einen neuen Ordner an, für die neuen Themen? Es wäre klasse, wenn dein Adressbuch gepflegt wäre, ja, es wäre klasse.

Du hast das mal gewusst, aber nie gebraucht, jetzt ist es, in den Untiefen deines Gehirns verschwunden? Macht nichts.

Du wusstest eigentlich nie wirklich wie das geht?

Super!

Dann ist die Basic-Reihe, und vielleicht genau dieses Seminar deins!

Bitte beachte, du kannst, wenn du unsere Basic-Reihe-Seminare im Bundle buchst, richtig sparen, aber du kannst auch ein einzelnes Seminar buchen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Es sind keine zusätzlichen Voraussetzungen zu erfüllen.
Es werden mindestens 3 Teilnehmer benötigt und höchstens 8 zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Andrea Steinebach von der Ludwig Becker GmbH unter der Telefonnummer 02661 9173211 oder per Email an info@l-becker.de. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über die genannte Adresse und der Zugang mittels BigBlueButton oder per Telefon. Nach der Anmeldung wird elektronisch eine Rechnung versandt, die im Vorfeld zu begleichen ist. Die Zugangsdaten werden, vorausgesetzt, dass die Teilnahmegebühr eingegangen ist, kurz vor Veranstaltungsbeginn per Mail übermittelt. Anmeldeschluss ist der 16. August 2024.
Die wichtigsten, im Seminar behandelten Tastenkombinationen, werden als Mail zur Verfügung gestellt.
Die Teilnahmegebühr beträgt 38 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

BLAutor präsentiert - Leidenschaft auf der Buchmesse

Freizeit, Kultur, Vortrag, Sonstiges
Beginn ist am Montag, dem 16. September 2024, um 20:00 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:05 Uhr.

BLAutor stellt seinen Mitgliedern alle zwei Monate ein Schreibthema. Heute heißt der Titel: “Leidenschaft auf der Buchmesse". Es ist immer wieder faszinierend, welche unterschiedlichen Ideen dazu erarbeitet werden. Wir hören Texte von Bettina Hanke, Monika Lorenz, Maria Knoke, Christiane Bernshausen und Dieter Kleffner.

Moderation: Dieter Kleffner.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Leseratten, Bücherwürmer und Hörgenießer.
Es werden mindestens 1 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Dieter Kleffner per E-Mail an dieter.kleffner@gmx.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt Mittels BigBlueButton über bbb.blindzeln.net/... (gekürzt), per Telefon unter 0911 148985390 und der Pin 10684# oder per Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “starte BLINDzeln eins".
Es werden keine zusätzlichen Leistungen angeboten.
die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Frag einen Hypnotiseur

Freizeit, Information, Vortrag
Beginn ist am Donnerstag, dem 24. Oktober 2024, um 19:30 Uhr. Das voraussichtliche Ende ist gegen 21:00 Uhr.

Nach meiner letzten Veranstaltung gab es Fragen zur Hypnose, die ich jetzt beantworten möchte.

Dirk Treusch, ein bekannter Hypnotiseur und Hypnoseausbilder wird auch anwesend sein.

Am Ende werde ich eine kurze Traumreise anleiten, was auch eine kleine Hypnose ist.

Zielgruppe ist jeder, der sich für die Hypnose interessiert oder neugierig darauf ist.
Es werden mindestens 2 Teilnehmer benötigt und unbegrenzt viele zugelassen.
Weitere Informationen gibt es bei Armin Moradi per E-Mail an kontakt@hypnose-moradi.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Zugang erfolgt mittels BigBlueButton über bbb.blindzeln.net/... (gekürzt), per Telefon unter 0911 148985390 und der Pin 45456# oder per Radio-Stream unter live.radio.blindzeln.org/... (gekürzt), sowie über die Amazon Sprachassistenten mit “starte BLINDzeln eins".
Es wird ein Mitschnitt angeboten, welcher im Hypnoblind Podcast veröffentlicht wird.
Die Teilnahmegebühr beträgt 0 Euro pro Person.
blindzeln.org/... (gekürzt)

Zahlungen an BLINDzeln

So kannst du Zahlungen an BLINDzeln veranlassen ...

Zahlung per PayPal ...


-

Zahlung per Überweisung ...
  • Kontoinhaber: Sebastian Dellit, BLINDzeln.org
  • Bank: Deutsche Kreditbank AG
  • IBAN: DE61120300001080322082
  • BIC: BYLADEM1001

Gebe bitte im Verwendungszweck deine E-Mailadresse und den Grund deiner Zahlung immer mit an!

Wir danken dir für deine Unterstützung und wünschen dir weiterhin viel Freude mit BLINDzeln.

Impressum

BLINDzeln - Die Welt mit anderen Augen sehen

Das Blindzeln-Magazin ist eine Veröffentlichung von Blindzeln.

Chefredaktion

Hermann-Josef Kurzen
Dorstfelder Hellweg 25-27
44149 Dortmund
E-Mail: hermann-josef.kurzen@blindzeln.org

Redaktionsschluß ist jeweils der 10. eines Monats.

Mit Namen gekennzeichnete Artikel spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

Übernahmen von Inhalten sind ausdrücklich erwünscht, sollten jedoch mit einer Quellenangabe versehen werden.

keine Internetadresse.

Eintrag Nummer 6:

22.07.2024, 06:05

Sebastian Dellit

von und über BLINDzeln

IrgendWasser - Podcast Nr. 2337 erschienen

Ein weiterer IrgendWasser - Podcast wurde veröffentlicht. Diesmal geht es um “Sehhund". Mehr dazu im Menü unter “Podcast".

http://www.blindzeln.org/index.php?ueb=2 (gekürzt).

Eintrag Nummer 7:

18.07.2024, 16:55

Sebastian Dellit

von und über BLINDzeln

IrgendWasser - Podcast Nr. 2336 erschienen

Ein weiterer IrgendWasser - Podcast wurde veröffentlicht. Diesmal geht es um “Villa Rochsburg - Zimmer 8". Mehr dazu im Menü unter “Podcast".

http://www.blindzeln.org/index.php?ueb=2 (gekürzt).

Eintrag Nummer 8:

18.07.2024, 16:31

Sebastian Dellit

Neues auf diesen Seiten

Neue Veranstaltung veröffentlicht

Das OVZ plant seine 844te Veranstaltung. Diesmal geht es um “Trimm dich fit ...". Mehr dazu im Menü unter “Veranstaltung".

http://www.blindzeln.org/index.php?ueb=2 (gekürzt).

Eintrag Nummer 9:

18.07.2024, 16:31

Sebastian Dellit

Neues auf diesen Seiten

Neue Veranstaltung veröffentlicht

Das OVZ plant seine 843te Veranstaltung. Diesmal geht es um “Zu wenig für so viele ...". Mehr dazu im Menü unter “Veranstaltung".

http://www.blindzeln.org/index.php?ueb=2 (gekürzt).

Eintrag Nummer 10:

18.07.2024, 05:37

Sebastian Dellit

Neues auf diesen Seiten

Neue Kleinanzeige erschienen

Bei unseren Kleinanzeigen wurde ein neuer Eintrag veröffentlicht. Diesmal geht es um “Erotiktreff für Blinde und Sehbehinderte". Mehr dazu im Menü unter “Kleinanzeigen".

http://www.blindzeln.org/index.php?ueb=2 (gekürzt).

Ende der News